shadow_left
Logo
  • German formal - Sie
  • Français
  • English
  • Italian
Shadow_R

Althistorische Rundgänge

Geschichte Zermatt

Führungen & Ausflüge

Wallis
Schweiz
Italien
 
   
Schneeschuhlaufen Drucken

Schneeerlebnis Zermatt

Was ist das?
Schneeschuhe sehen ein bisschen aus wie grosse Entenfüsse. Man schnallt sie sich unter den Fuss, trägt aber keine Ski-, sondern normale Bergschuhe. Mit zwei Stöcken bewaffnet, geht man dann los: weg vom Pistenrummel, rein in die unberührte weisse Winterlandschaft. Liegt der Schnee auch meterhoch, man geht sanft und sicher. So können auch Nichtskifahrer richtig rein in die Berge, glitzernden Pulverschnee und winterliche Märchenwälder entdecken.
Wer kann das machen?
Praktisch jeder. Familien mit Kindern, Senioren, junge Draufgänger, Supersportler und eher gemütliche Naturen. Weil es so viel Spass macht, ist Schneeschuhlaufen ein richtiger Trend geworden.
Ist das gesund?
Ja! Die ganze Muskulatur wird gekräftigt: Arme und Beine, Bauch, Rücken und Hüften. Schneeschuhlaufen gibt ein gutes Körper- und Balancegefühl, stärkt Ausdauer und Beweglichkeit, verbrennt Fett und schont dabei Gelenke, Sehnen und Bänder.
Woher kommt das?
Schneeschuhe sind das Schuhwerk unserer Vorfahren. Früher waren sie unerlässlich für die winterliche Arbeit. Förster, Jäger, Holzhauer waren auf Schneeschuhe angewiesen. Auch von den Indianern und Trappern kennen wir diese Technik. Früher wurden Schneeschuhe aus Zweigen geflochten, später aus unter Dampf gebogenem Holz hergestellt und mit Tiersehnen bespannt. Heute sind Schneeschuhe leichte High-Tech-Geräte.
Wie macht man das?
Am besten läuft man auf markierten Schneeschuh-Routen, den so genannten Trails. Alle 100 Meter zeigt ein etwa 1.50 m hoher Stock mit Infotafel an, wo es weitergeht.
Die Trails sind unterschiedlich schwierig und so auch gekennzeichnet. Genau wie bei Skipisten gibt es die Farben blau, rot und schwarz. Blau ist für Einsteiger, das Gelände ist einfach, Vorkenntnisse sind nicht nötig. Wer schon Erfahrung hat und weiss, dass er trittsicher und eventuell auch schwindelfrei ist, kann sich auf rote Trails wagen.
Wo kann man das machen?
In Zermatt gibt es 5 markierte Schneeschuh-Routen.
Was muss man beachten? Ist das gefährlich?
Die Zermatter Schneeschuh-Trails liegen alle ausserhalb von Lawinenzonen. Beim Schneeschuhlaufen ist man mitten in der Natur, also auch ein Teil von ihr.
 
 Quelle: http://www.zermatt.ch/d/schneeerlebnis/schneeschuh.html